Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

Rededuell zwischen Befürwortern und Gegnern in Meppen

19. Mai 2017

In einem zweistündigen Rededuell haben Gerhard Roelfes, Geschäftsführer des Städterings Zwolle-Emsland, und Ulf Dunkel vom Verein „Verkehrswende Cloppenburg- Emsland“ die Vor- und Nachteile des vierspurigen Ausbaus der Europastraße 233 beleuchtet.

Verein „pro E233“ gegründet

13. Mai 2017

Der neu gegründete Förderverein „pro E 233“ hat nur einen Zweck: „Die Unterstützung des vierstreifigen Ausbaus der Europastraße 233 von Meppen bis Emstek.“

MIT-Redner fordern vierspurigen Ausbau der E233

05. April 2017

Über 200 Besucher bei der MIT-Versammlung „Politik & Pannkauken“ in Meppen

Meppen - Bundesvorsitzender Carsten Linnemann sollte um 19 Uhr den Hauptvortrag bei der Veranstaltung „Politik und Pannekauken“ der drei emsländischen Kreisverbände der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) in Meppen halten. Doch er kam viel zu spät.

Minister Lies zu Besuch in Meppen: Ausbau der E233 ab 2019?

09. Februar 2017

„Logistisches Herz Europas“

Minister Olaf Lies zu Gast bei der Spedition Boll

Von Markus Pöhlking

Meppen - Niedersachsens Minister für Wirtschaft und Verkehr Olaf Lies (SPD) hat gestern das Logistikunternehmen Boll in Meppen besucht. Während Lies den Ausbau der E233 als Prioritätsprojekt benannte und einen Hafenverbund anregte, überraschte der Unternehmer mit dem Wunsch nach mehr Feiertagen.

Zonneroute langs A37 (E233) tussen Klazienaveen en Hoogeveen

14. Januar 2017

Rijkswaterstaat onderzoekt de mogelijkheid om van de A37 (E233) een zonneroute te maken. Met zonnepanelen als geluidswallen en vangrails.

Over afzienbare tijd sieren zonnepanelen mogelijk de A37. Als het aan Rijkswaterstaat ligt, wordt de snelweg tussen Klazienaveen en Hoogeveen de zonneroute van Nederland.

Hier will der Bund im Emsland bauen

05. August 2016

Meppen - Bahn frei für den Ausbau der Europastraße 233: Eine der größten Baumaßnahmen in der Geschichte des Emslandes ist im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 weiter als „vordringlicher Bedarf“ notiert worden – so wie auch drei weitere Projekte im Landkreis, die bis 2030 von hohen Investitionen profitieren könnten.

PM: Stellungnahme vom Städtering zum Bundesverkehrswegeplan

22. April 2016
  • Präsidium tagt im neuen Zoo in Emmen
  • Deutsch-niederländischen Länderspiel angekündigt

MEPPEN/EMMEN – Das Präsidium des Städterings Zwolle-Emsland hat im neuen Zoo in Emmen getagt und dabei unter anderem die Positionierung der E 233 im Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans diskutiert.

PM: Städtering Zwolle-Emsland erfreut über sehr hohe Priorität der E 233 im Bundesverkehrswegeplan

18. März 2016

Grenzregion erwartet jetzt eine schnelle Realisierung

MEPPEN/EMMEN – Der Ausbau der Europastraße 233 wurde im Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans erstmals als Projekt von vordringlichem Bedarf aufgenommen. Für den deutsch-niederländischen Lobbyverband ein weiterer großer Meilenstein in Richtung eines vierspurigen Ausbaus.

E233 „ein Riesenerfolg“ für die Region

17. März 2016

Auch die Ortsumgehungen Bawinkel und Emmeln sowie die B 213 bei Lohne im Bundesverkehrswegeplan

Gleich vier Projekte aus der Region sind in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen worden – allen voran der Ausbau der Europastraße 233 zwischen Meppen und Cloppenburg.

Warten auf Bundesplan für Verkehrswege geht weiter

09. Dezember 2015

Präsentation wohl erst Anfang 2016 – Noch keine Planungssicherheit für Straßen- und Schienenprojekte im Weser-Ems-Gebiet

Osnabrück - Wann und wo werden bis 2030 welche Verkehrstrassen gebaut? Auf diese Frage gibt es aus Berlin weiterhin keine Antwort. Unlängst verschob Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die Vorstellung des neuen Bundesverkehrswegeplans – wieder einmal. Auch im westlichen Niedersachsen hängen viele umstrittene Straßen- und Schienenprojekte nun weiter in der Luft.

[...] Die fachliche Prüfung und Bewertung der rund 2000 angemeldeten Bauvorhaben sei aber „im Wesentlichen abgeschlossen“, versicherte das Verkehrsministerium. Beobachter gehen nun von einer Präsentation Anfang 2016 aus. Bis dahin müssen alle, die auf eine Entscheidung für oder gegen ein großes Verkehrsprojekt warten, weiter bangen. Denn der Bundesverkehrswegeplan bildet dafür die Grundlage. Von den darin enthaltenen Kosten-Nutzen-Bewertungen hängt ab, für welche Vorhaben der Bund Mittel zur Verfügung stellt [...]

A 33-Nord: [...]

A 30: [...]

E 233: Der Ausbau der Europastraße 233 zwischen Cloppenburg und Meppen ist seit mehr als 20 Jahren in der Diskussion. Die viel befahrene Strecke, die über Teile der B 213 und der B 402 verläuft, soll durchgehend vierspurig werden. Politiker aus den Landkreisen Emsland und Cloppenburg, aber auch aus den benachbarten Niederlanden machen sich dafür stark: Sie sehen die Verbindung zwischen A 1 und A 31 als Nadelöhr einer zentralen Verkehrsachse von Norddeutschland nach Amsterdam. Im Sommer wurde bekannt, dass der Bund für den E-233-Ausbau die Möglichkeit einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) prüft – sprich: eine Teilfinanzierung mit privatem Geld.

Entlastungsstraße Emmeln: Die kurze Neubaustrecke soll die B 70 mit der B 408 in Haren verbinden und zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zum einen wäre der Ortsteil Emmeln vom Durchgangsverkehr entlastet, zum anderen der Eurohafen an der Ems besser angebunden. Kosten des erst ein Jahr alten Vorschlags: 12,4 Millionen Euro.

A 20: [...]

Bahnstrecke Wilhelmshaven–Oldenburg: [...]

Quelle: Meppener Tagespost

Ausbau der E233 mit höchster Priorität; Städtering Zwolle-Emsland bereitet Resolution vor

17. Juli 2015
Foto als Download (JPG)
Download 862,78 K
Pressemitteilung (PDF)
Download 268,73 K

MEPPEN – Anfang Juli (3.7.2015) haben sich die Mitglieder des Städterings Zwolle-Emsland in Meppen getroffen. Deutsche und niederländische Mitglieder haben sich informiert über den Sachstand der E233 und die anstehenden Aufgaben.

20150717 Foto - Städteringvorsitzenden Ludwig Pleus (zweiter von rechts) und den neuen stellvertretenden Vorsitzenden Bouke Arends (Mitte) beim Besuch des ecoparks an der E233 in Cloppenburg.jpg
Das Bild zeigt den Städteringvorsitzenden Ludwig Pleus (zweiter von rechts) und den neuen stellvertretenden Vorsitzenden Bouke Arends (Mitte) beim Besuch des ecoparks an der E233 in Cloppenburg.

Landkreise übergeben Feststellungsentwurf für E233 ans Land

15. Mai 2015

Meppen - Die detaillierte technische Planung für den ersten Abschnitt zum vierstreifigen Ausbau der Europastraße 233 (E 233) ist abgeschlossen. Die Landkreise Emsland und Cloppenburg übergaben die Entwurfsunterlagen für das Planfeststellungsverfahren im Landtag in Hannover an Wirtschaftsminister Olaf Lies.

Beim vierstreifigen Ausbau der E233 geht es voran

23. April 2015

Kreis will bis Sommer Antrag auf Einleitung des Planfeststellungsbeschlusses stellen

Emsbüren - Die Entwicklung des Emslandes ist eng mit den emsländischen Unternehmen verbunden. Das hat Landrat Reinhard Winter in der Mitgliederversammlung des Wirtschaftsverbandes Emsland im Landgasthof Evering in Emsbüren unterstrichen. „Kaum eine andere Region in Deutschland zeigt eine vergleichbare wirtschaftliche Dynamik“, betonte er. Produkte und Ideen „made in Emsland“ seien heute weltweit gefragt.

535 Hektar Land für Ausbau der Europastraße 233 nötig

21. Januar 2015

Meppen - Eine Straße zu bauen oder auszubauen ist ein schwieriges Unterfangen – erst recht in Gegenden wie dem Emsland, in denen Ackerland begehrt und damit knapp und teuer geworden ist. Wie der Landkreis Emsland jetzt auf Anfrage mitteilte, fehlt derzeit noch ein Großteil der notwendigen Bau- und Ersatzflächen.

SPD für den Ausbau der E233

09. Dezember 2014

Meppen - Für eine Aufnahme des Ausbaus der Europastraße 233 (B 402/ B 213) in den Bundesverkehrswegeplan spricht sich die Bundestagsabgeordnete Daniela De Ridder (SPD) aus.

 

Nieuws

» meer berichten

Ondersteuners

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Hoofdvelden met een * zijn verplicht en moeten worden ingevuld.