Zum Teil ist die E 233 bereits vierspurig wie die A 37 zwischen Hoogeveen und der A 31. Zwischen Meppen und Cloppenburg hat die E 233 aber noch größtenteils den Charakter einer zweispurigen Bundesstraße mit einer ganzen Reihe von Engpässen: Ortsdurchfahrten, Vermischung von Transit-, Berufs- und landwirtschaftlichem Verkehr. Dieses ergibt Gefahren und Behinderungen für die Anwohner, aber auch für den fließenden Verkehr.

Eine stetige Zunahme von Unfällen ist die traurige Bilanz. Das sind Probleme, die zu einer massiven Gefährdung führen und nicht nur den Verkehrsfluss, sondern auch die weitere wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Region behindern.

karte_neu_2.png

Darum hat sich der Städtering Zwolle-Emsland mit einer kräftigen Lobbyarbeit bei den betreffenden Entscheidungsträgern, der Landesregierung, der Bundesregierung, dem Rijk in Den Haag und der Europäischen Union stark gemacht, um für die E 233 so schnell wie möglich den Ausbaustandard zu erreichen, der zu dem Status einer wichtigen Verbindung im Europäischen System des Transeuropäischen Verkehrsnetzes passt: eine Autobahn. Das ist das Ziel des Städterings Zwolle-Emsland.

Eine gute Verkehrsverbindung ist effizienter und sicherer für die Nutzer und Anwohner und trägt zum weiteren Wirtschaftswachstum der an der E233 gelegenen Region bei.

Das Projekt PlanInfra E 233 wird im Rahmen des INTERREG IV A-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), der Niederlande, des Landes Niedersachsen, der Landkreise Cloppenburg und Emsland, dem Städtering Zwolle-Emsland und der Provinz Drenthe kofinanziert. Es wird begleitet durch das Programmmanagement bei der EDR.

kanweg.jpg

Aktuelle Informationen zum Planungsstand: www.E233.de

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer