Status von Straßen im Fokus

Nordwest Zeitung Online
14. Juni 2013
zurück

Cloppenburg - Der vierspurige Ausbau der E 233 geht mit allerlei Umstufungen von Bundes-, Kreis- und Gemeindestraßen einher. Bedeutet: Einige Straßen bekommen einen neuen Status. Das gab die Kreisverwaltung während der Sitzung des Kreis-Verkehrsausschusses bekannt.

Etliche Teilabschnitte der alten Bundesstraße werden zu Gemeindestraßen abgestuft, einige Gemeindestraßen zu Landesstraßen erhoben. Betroffen sind Trassen in Löningen, Lastrup, Molbergen, Cloppenburg, Cappeln und Emstek. Mit den betroffenen Kommunen wurden bereits Vereinbarungen getroffen, so die Kreisverwaltung. Entscheidungen über drei Abstufungen stehen indes noch aus.

So gilt es, in naher Zukunft zu entscheiden, ob nach Fertigstellung des Ausbaus der E 233 die L 836 (Cloppenburger Straße) von der Einmündung der Straße „Zum Gewerbegebiet“ bis zur Anschlussstelle „Molberger Straße“ zur Kreisstraße abgestuft werden soll. Eine solche Überlegung betrifft auch die L 842 vom Kreisverkehr in Cappeln bis zur Einmündung der L 842 und die L 836 (Alte Bundesstraße) von der Einmündung der L 842 (Cappelner Straße) bis zur Anschlussstelle „Emstek-West“.

Zur Nordwest Zeitung Online

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv