Länderspiel zur WM in Hebelermeer; Städtering Zwolle-Emsland lädt am 19. Juni ein

Meppener Tagespost
10. Juni 2014
zurück

Twist - Eine Neuauflage des Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande im Rahmen des Städterings Zwolle-Emsland findet am Donnerstag, 19. Juni, ab 17 Uhr auf dem Sportplatz in Hebelermeer statt.

Zu Beginn der Europameisterschaft (EM) vor zwei Jahren standen sich die beiden Teams, gespickt mit Prominenten aus Politik, Kultur und Wirtschaft, schon einmal gegenüber. 2012 siegte das deutsche Team mit seinem Kapitän Werner Schräer (Bürgermeister von Haselünne) mit 10:5.

Dabei versprachen die Niederländer jetzt bei einer Vorbesprechung in Emmen, dass sie sich zur WM gezielt verstärkt haben. Wie Trainer Gezienus Evenhuis verriet, wird das niederländische Team u.a. von Wim Beekmann (Direktor FC Emmen), Frankwin van Beers (Zoodirektor Emmen) und Marc Bootsgezel (Chefredakteur Dagblad van het Noorden) unterstützt.

Auf der anderen Seite ist das deutsche Team mit dem Vorsitzenden des Städterings Ludwig Pleus (Samtgemeindebürgermeister Herzlake) nicht untätig gewesen. Die Mannschaft wird verstärkt durch Ralf Schulte (Bauunternehmung Haselünne), Matthias Walter (VHS-Direktor Meppen), Peter Kliemann (NDR-Redakteur) und Nils Siemen (Wachstumsregion Ems-Achse).

Neue Spieler

Aus der erfolgreichen Elf des Vorjahres spielen zudem Kreisbaurat Dirk Kopmeyer, der stellvertretende Meppener Bürgermeister Gerd Gels, die Bürgermeister Ernst Schmitz (Twist) und Schräer (Haselünne) sowie Emsland-Redaktionsleiter Hermann-Josef Mammes mit.
Das Programm startet bereits um 15.45 Uhr. Dann treffen zwei Schulklassen des Marianums Meppen und Hondsrugcollege Emmen aufeinander. Um 17 Uhr findet dann das Länderspiel statt, natürlich intoniert vorab ein niederländischer Spielmannszug die beiden Nationalhymnen. In der Halbzeitpause wird der Fan prämiert, der sich am besten als oranje- bzw. schwarz-rot-goldener Fußballanhänger präsentiert. Als Preise gibt es Städtewochenendreisen nach Berlin und Amsterdam.

Nach dem Abpfiff treffen sich alle zu einem gemütlichen Grillabend. Zu einer der „größten grenzüberschreitenden Netzwerkveranstaltungen in der Region“, haben sich nach Angaben des Städtering-Geschäftsführers Gerhard Roelfes mehrere TV-Teams angekündigt. Für Zuschauer ist der Eintritt in Hebelermeer frei.

Quelle: Meppener Tagespost

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv