Krone in Spelle unterstützt IHK-Sponsoringaktion; Bewegung statt Stillstand auf der E 233 und im Emsland

Meppener Tagespost
03. Oktober 2011
zurück
ihk.jpg
Mit 15000 Euro setze die Krone Holding den Schlussakkord und leistete den letzten und zugleich größten Beitrag für die IHK-Sponsoringaktion „Ausbau der Europastraße 233“ im Emsland. V. l.: Bernard Krone, Marco Graf und Alfons Veer. Foto: Anne Bremenkamp

Spelle. Bewegung statt Stillstand: Die Bernard Krone Holding GmbH & Co. KG mit Ursprungssitz in Spelle hat mit 15000 Euro den letzten und größten Beitrag der IHK-Sponsoringaktion für die Planungskosten des vierspurigen Ausbaus der E 233 im Landkreis Emsland geleistet.

Damit hat das insbesondere in der Transportwelt und in der Landtechnik tätige Traditionsunternehmen den markanten Schlusspunkt eines Erfolgskapitels in einer vielversprechenden Story mit Zukunft gesetzt: Denn die Europastraße E 233 durchquert das Emsland als kürzeste Verbindung zwischen dem niederländischen Ballungsgebiet Randstad und den norddeutschen Seehäfen und gilt als ein zukunftsweisender Entwicklungsmotor der regionalen Wirtschaft.

Zentrale Ost-West-Achse

Als zweistreifig ausgebaute Straße ist die E 233 ihrem Verkehrsaufkommen mit hohem Schwerlastanteil allerdings nicht gewachsen, als Folge behindern viele Unfälle und Staus den Verkehrsfluss. In einer Gemeinschaftsaktion der Landkreise Emsland und Cloppenburg mit dem Land Niedersachsen, weiteren kommunalen Partnern, dem Städtering Zwolle-Emsland und der Wirtschaft finanziert die Region die Planungskosten für den E-233-Ausbau zwischen Meppen und Cloppenburg. Im März 2009 haben die IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und die IHK Oldenburg eine beispiellose Sponsoring-Aktion gestartet, mittels der lokalen Unternehmen aus der Privatwirtschaft sich an den Planungskosten zu beteiligen und so die Realisierung des E 233-Ausbaus deutlich zu beschleunigen.

Allein die IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim konnte seitdem bei namhaften Unternehmen über 100000 Euro an Sponsoringgeldern einwerben.

„Emsländisches Herzblut gepaart mit unternehmerischem Weitblick: Das Wachstum der Krone-Gruppe steht beispielhaft für wirtschaftliche Dynamik im Emsland. Es hat schon eine gewisse Symbolik, dass das Unternehmen Krone den Schlussakkord der IHK-Sponsoringaktion zum Ausbau der E 233 als zentraler West-Ost-Achse setzt.“ Das betonte Marco Graf, Hauptgeschäftsführer der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, dessen Dank Bernard Krone und Alfons Veer aus der Krone-Geschäftsführung galt.

„Die wirtschaftliche Entwicklung des Emslands ist eng mit dem Ausbau der Infrastruktur verknüpft“, begründeten Krone und Veer die Beteiligung an der Sponsoringaktion und verwiesen darauf, dass die E 233 für die Krone-Unternehmensstandorte in Spelle als auch in Werlte eine wichtige Verbindung in Richtung Seehäfen und Skandinavien sei.

„Das Stichwort lautet: Anschub und Beschleunigung. Unsere Kunden können nur Geld verdienen, wenn die Fahrzeuge rollen, statt im Stau zu stehen. Somit sehen wir unseren Beitrag auch als „Return on Investment“ für unsere Kunden. Und letztlich kommt der Ausbau der E 233 allen Verkehrsteilnehmern auf dieser Strecke zugute.“

Zur Website der Meppener Tagespost.

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv