Erwin Müller Gruppe sponsert E 233-Ausbau

Wirtschaft Aktuell - Online
26. September 2011
zurück
ihk-1.jpg
Marco Graf, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Emsland-Osnabrück-Grafschaft Bentheim (links), überreichte Christan Gnaß, Geschäftsführer der Erwin Müller Gruppe, eine Urkunde für das Sponsoring. Foto: Erwin Müller Gruppe

Lingen – Die Erwin Müller Gruppe aus Lingen unterstützt den Ausbau der Europastraße 233. Mit einem Scheck über 3.000 Euro beteiligt sich das Unternehmen an der Finanzierung der Planungskosten. Die bislang zweistreifige Strecke zwischen Meppen und Cloppenburg ist die zentrale West-Ost-Verbindung durch das Emsland. Ihr aktueller Ausbauzustand wird dem hohen Verkehrsaufkommen und einem überdurchschnittlichen Schwerlastanteil laut IHK allerdings schon lange nicht mehr gerecht. Deshalb soll die E 233 vierspurig ausgebaut werden.

Unternehmen können sich im Rahmen einer Sponsoringaktion der IHK an der Finanzierung beteiligen. „Wir haben Geschäftsverbindungen in über 100 Länder und eigene Produktionsstandorte im In- und Ausland. Darum ist für uns eine intakte und leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur besonders wichtig. Die E 233 ist für unseren Hauptsitz in Lingen eine zentrale Verbindung zu den deutschen Seehäfen. Darum unterstützen wir dieses Projekt“, begründete Christan Gnaß, Geschäftsführer der Erwin Müller Gruppe.

Marco Graf, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Emsland-Osnabrück-Grafschaft Bentheim, freute sich über das Engagement: „Im Namen der regionalen Wirtschaft danke ich Ihnen heute dafür, dass Sie dabei helfen, diesen Straßenengpass endlich zu beseitigen.“ Graf und Gnaß begrüßten, dass die Landkreise Emsland und Cloppenburg derzeit mit Hochdruck das Planfeststellungsverfahren vorbereiten. „Wenn es weiter gut läuft, kann im nächsten Jahr das Planfeststellungsverfahren durchgeführt werden. Dann könnte der Ausbau im Jahr 2014 beginnen“, äußerte sich Graf optimistisch zum weiteren Zeitplan.

Wirtschaft Aktuell - Online

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv