CDU-Mittelstand in Niedersachsen für Ausbau von Autobahnen

NOZ Online
14. Juni 2013
zurück

Osnabrück - Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU in Niedersachsen hat sich für einen Ausbau von Autobahnen im Land ausgesprochen. Auf ihrer Landesdelegiertentagung in Osnabrück forderten die Tagungsteilnehmer den unverzüglichen Lückenschluss der A30 mit der A2 bei Bad Oeynhausen, den vierstreifigen Ausbau der E233 zwischen den Niederlanden und der A1, den sechsstreifigen Ausbau der A30 bei Osnabrück und den achtstreifigen Ausbau der A2 im Großraum Hannover.

Link zum Bericht der NOZ

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv