Oranje trifft auf Deutschland in Hebelermeer

Pressebericht
08. Juni 2012
zurück

Prominenz der Grenzregion spielt Dienstag um den Städteringpokal

Grenzübergreifende Netzwerkveranstaltung entlang der E233

Städtering treibt die grenzübergreifende Zusammenarbeit entlang der E233 voran

20120608 Stedenkringbokaal - Willkommensbrücke E233.jpg
Herzlakes Bürgermeister Ludwig Pleus (r.) und Wethouder (Abgeordneter) Jan Kuper der Stadt Emmen auf der Willkommensbrücke über der E233 (Foto: Reina de Vries).

Meppen

Eine Mannschaft aus emsländischen und cloppenburgischen Unternehmern, Politikern und Journalisten spielt nächste Woche Dienstag (12. Juni 2012) um 17:00 Uhr auf dem Fußballplatz in Hebelermeer gegen eine ähnliche Mannschaft aus der niederländischen Grenzregion. Beide Mannschaften spielen um den ersten Städteringpokal.

Die Initiative für das Spiel stammt vom Städtering Zwolle-Emsland, einer Kooperation von niederländischen und deutschen Kommunen und IHKs, die die grenzübergreifenden wirtschaftlichen und sozialen Kontakte verbessern möchte. Ein Treffen von „Oranje” und deren deutschen Gegnern am Tag vor dem großen EM-Spiel in der Ukraine ist für den Städtering ein idealer Moment, um die Beziehungen zu intensivieren.

Der Trainer der deutschen Elf ist Haselünnes Bürgermeister Werner Schräer. Schräer hat die Wahl aus Spielern wie den Geschäfsführern des Hasetals, der Ems-Achse und der Arbeitsagentur, dem Chefredakteur der Meppener Tagespost, dem emsländischen Baurat und sämtlichen Bürgermeistern der Region.

Auf niederländischer Seite hat Trainer und Dekan der Stenden University in Emmen, Gezienus Evenhuis, die Wahl aus Bürgermeistern, dem Wirtschaftsdezernenten der Provinz Drenthe, dem Chefredakteur des Dagblads van het Noorden in Emmen und den Geschäftsführern der Ems-Dollart-Region und des Zoos Emmen.

Nach dem Spiel wird auf dem Fußballplatz für die Zuschauer und die Spieler in Hebelermeer gegrillt. Grundschulen aus der Grenzregion schmücken den Fußballplatz und werden an einem Elfmeterschießen teilnehmen. Das Schiedsrichter-Trio wird vom Schiedsrichterverein Südostdrenthe gestellt.

Sie sind herzlichst zum Spiel und zum anschließenden Grillen eingeladen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Gerhard Roelfes des Städterings Zwolle-Emsland unter der Rufnummer +49 (0) 5931-153268.

Das Projekt Städteringpokal wird im Rahmen des INTERREG IV A-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Es wird begleitet durch das Programmmanagement bei der EDR.

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv