Neue Details zum Ausbau der E 233; Zwei großzügige Park- und WC-Plätze für das Emsland

Meppener Tagespost
24. Januar 2014
zurück

ma Meppen - Die Planungen für den vierspurigen Ausbau der Europastraße 233 gehen zumindest für den ersten von insgesamt acht Bauabschnitten von der Emslandautobahn (A 31) bis zur Bundesstraße 70 in Meppen in die heiße Phase.

Nach jetzigem Stand wird es entlang dieser elf Kilometer langen Trasse keine Park- und WC-Anlage geben. Das hat Kreisbaudezernent Dirk Kopmeyer dem Kreisentwicklungsausschuss mitgeteilt. Insgesamt fordert das Bundesverkehrsministerium an der 83,5 Kilometer langen Trasse von Meppen nach Emstek (Anschluss zur A 1) mindestens 331 öffentliche Stellplätze.

Entsprechende Parkflächen sollen aber entlang der beiden weiteren Abschnitte im Landkreis Emsland von Meppen nach Haselünne bzw. weiter bis Herzlake (Kreisgrenze zu Cloppenburg) entstehen. Diese Trassen werden direkt im Anschluss ausgebaut. Für diese insgesamt 26,155 Kilometer lange Strecke seien zwei Park- und WC-Anlagen vorgesehen. Dabei kämen als eine Möglichkeit auch privat betriebene Autohöfe in Betracht.

Als letzte würden dann die Abschnitte vier bis acht im Landkreis Cloppenburg (Gesamtlänge 46 Kilometer) vierspurig ausgebaut. Nach Angaben von Kopmeyer sollen hier fünf entsprechende großzügige Halte- und Verweilpunkte entstehen.

Wie Kopmeyer weiter ausführte, habe die Planungsbehörde die Niedersächsische Landgesellschaft (NLG) beauftragt, entlang der Trasse Grundstücke zu erwerben. Diese sollen dann im Tausch anschließend betroffenen Landwirten angeboten werden.

Weitere Areale sollen als Kompensationsmaßnahmen dem Naturschutz zugute- kommen „Wir wissen jetzt genau, welche Existenzen durch das Bauvorhaben gefährdet werden“, sagte der Dezernent. Entgegen bisherigen Planungen müsse man auch für den ersten Teilabschnitt in Meppen ein Flurbereinigungsverfahren durchführen.

Quelle: Meppener Tagespost

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv