Logistik spielt in der Ersten Bundesliga; FDP Emsland für Gigaliner und Ausbau der Europastraße 233

Meppener Tagespost
16. April 2013
zurück

pm Meppen - „Die Firma Boll Logistik ist ein positives Beispiel für die gelungene Kombination von Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und gelebtem Umweltschutz“, so der Bundestagsabgeordnete Hans-Michael Goldmann (FDP).

Spedition Boll E 233 FDP.jpg
Um das Transportgeschäft ging es in der Gesprächsrunde mit (von links): Hans-Michael Goldmann, Ulrich Boll, Gerhard Henkel, Tobias Kemper (Foto: Holger Keuper)

Zusammen mit seinen Kreistagskollegen Tobias Kemper und Gerhard Henkel besuchte er die Spedition Boll Logistik in Meppen. Die Gesprächsteilnehmer waren sich einig, dass es die besonderen Anstrengungen emsländischer Transportunternehmen und deren Fachkräfte waren, die dafür Sorge getragen haben, dass die Logistik im Emsland in der Ersten Bundesliga spielt. Diese Spitzenstellung gelte es zu verteidigen. Dafür sei der Ausbau der Europastraße 233 notwendig. Geschäftsführer Ulrich Boll und Goldmann bedauern es, dass der Gigaliner im Transportland Deutschland auf unverständlich viel Widerstand gestoßen ist. „Im Nachbarland Holland ist der Gigaliner erfolgreich im Einsatz und macht mit seiner hervorragenden Kosten-Nutzen-Relation deutschen Unternehmen das Leben schwer“, so Boll.

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv