„E 233 ist wichtige Lebensader“ Fragenbogenaktion läuft

Meppener Tagespost
23. Juli 2012
zurück

Meppen - Eine große Resonanz gibt es auf die aktuell laufende gemeinsame Fragenbogenaktion von Wirtschaftsverband Emsland und Landkreis Emsland zum Thema E 233 und dem allgemeinen Güterverkehrsaufkommen im Emsland insgesamt. Die rund 370 Mitgliedsunternehmen werden zu diesen Themen derzeit aktuell befragt.

„Allein bis heute haben wir bereits zahlreiche ausführlich beantwortete Fragebögen erhalten, die momentan ausgewertet werden“, zieht Alfons Veer, Vorsitzender beim Wirtschaftsverband Emsland, in einer Pressemitteilung eine Zwischenbilanz. Dies sei ein gutes Ergebnis und zeige, dass der Ausbau der E233 sowie die Infrastruktur insgesamt maßgebliche Themen in der Wirtschaft seien.

„Die E233 ist eine wichtige Lebensader für die Wirtschaft, insbesondere hinsichtlich des Güterverkehrs aus dem Emsland in die Benelux-Länder und Skandinavien“, sagte Veer den Angaben zufolge weiter.

Ergänzt durch den paneuropäischen Verkehr, stelle die E 233 derzeit aufgrund ihrer Einspurigkeit ein Nadelöhr im Nord-Süd-Verkehr dar. Diese Situation werde sich weiter verschärfen. Dies gehe ebenfalls aus dem Zwischenergebnis des Fragebogens hervor, das ein verstärktes Güterverkehrsaufkommen in den nächsten Jahren auch in der emsländischen Wirtschaft bestätige.

Nach der Auswertung der Fragebögen werden die Ergebnisse ausführlich der Öffentlichkeit vorgestellt. Auch urlaubsbedingte Nachzügler sollen noch in die Gesamtbewertung mit einfließen.

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv