PRESSEMITTEILUNG: Zeitungsbeilage des Städterings über die deutsch-niederländische Zusammenarbeit

PRESSEMITTEILUNG
22. November 2013
zurück
PDF: Stedenkringkrant / Städteringzeitung (Nov. 2013)
Download 14,61 M


PDF: Pressemitteilung - Zeitungsbeilage über die deutsch-niederländische Zusammenarbeit
Download 31,73 K


MEPPEN/EMMEN/CLOPPENBURG – In Zusammenarbeit mit deutschen und niederländischen Zeitungen hat der Städtering Zwolle-Emsland eine zweisprachige Zeitung herausgegeben. Die Zeitung erscheint in einer Auflage von 150.000 in der Provinz Drenthe und den Landkreisen Emsland und Cloppenburg entlang der E 233.

Für das Projekt arbeitet der Städtering mit der NDC Gruppe (Dagblad van het Noorden) und den Verlegern der Meppener Tagespost und dem Cloppenburger Wochenblatt zusammen.

Das erste Exemplar hat die deutsch-niederländische Zusammenarbeit und insbesondere die E 233 zum Inhalt. Die E 233 ist im niederländischen Drenthe seit 2007 durchgängig vierspurig als A 37 befahrbar. Zwischen Meppen und Cloppenburg ist die Strecke immer noch größtenteils zweispurig. Ein Bauanfang für den vierspurigen Ausbau wird ab 2016 erwartet.

Neben der E233, welche weiterhin als roter Faden dienen soll, wird unter anderem an die Themen Tourismus, Wirtschaft und den Arbeitsmarkt gedacht.

Auf dem Bild (v.l.): Karl-Heinz Stahl, Verkaufsleiter MSO Medienservice; Bürgermeister Jan Erik Bohling der Stadt Meppen, Präsidiumsmitglied des Städterings; Bürgermeister Ludwig Pleus der Samtgemeinde Herzlake, Vorsitzender des Städterings; Gerhard Roelfes, Regionsmanager des Städterings; Sjak Buiten, NDC Mediagroep; Jakob Klein, NDC Mediagroep; Hubert Bosse, Regionalverlagsleiter MSO.

 

Natürlich können auch Sie uns und die E233 unterstützen!

Da es verschiedene Modelle der Unterstützung gibt, die wir Ihnen gern präsentieren möchten, hinterlassen Sie hier gern Ihren Unternehmensnamen und Ihre E-Mailadresse.

Wir werden umgehend mit ihnen Kontakt aufnehmen.


Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Unterstützer

Aktuelles

» ältere Artikel finden Sie im Archiv

Presseberichte

» ältere Artikel finden Sie im Archiv